Diadermine Lift+ Tiefen-Aufpolsterer | Ausschlag | Bericht


Hallo,

Vorgestern habe ich gedacht: "Man du hast ganz schön trockene Haut, gönn dir doch mal eine Tagescreme unter deinem Make-up. Ich müsste die Diadermine noch irgendwo haben."
Gedacht - Getan - Bereut.
An sich hat sich die Creme gut auf der Haut angefühlt unter meinem Make-up aber nach 9 Stunden habe ich einen totalen Juckreiz bekommen. Ich war schockiert.
Da gönnt man sich mal eine teurere Tagescreme und dann verträgt man sie nicht. Das Merkwürdige ist, dass ich die Creme schon mal vor einigen Monaten benutzt habe und ich mich da nicht daran erinnern kann, dass ich einen Ausschlag bekommen habe.
Zu meinem Glück hatte ich von Yves Rocher meinen "Active Sensitive"-Tiegel noch da. Das Zeug ist mein heiliger Gral. (Leider wird die nicht mehr hergestellt ... )
Die Feuchtigkeitspflege von Yves Rocher bekämpft bei mir einfach alle Allergischen Hautreaktionen! (Ich werde bitterlich weinen, wenn der letzte Topf leer geht...)

Zurück zum Teufel, die Diadermine Creme,  - ich habe nämlich keinen blassen Schimmer, gegen welchen Stoff ich in der Creme allergisch reagiere. Ich überlege ob ich die Creme noch mal testen soll, ohne Make-up um sicher zu gehen, dass die Reaktion nicht durch die Kombination von Make-up hervor gerufen wurde.


Auf dem Foto kann man es leider nicht super gut erkennen, aber ich hatte überall Rötungen und ganz kleine Pickelchen, am schlimmsten jedoch war der Juckreiz, welcher am Kieferknochen begann und dann sogar bis zu den Augenbrauen reichte.

 (Edit: Auf dem Foto sieht man den Ausschlag.)

Wie sind eure Erfahrungen mit den Cremes von Diadermine?

1€ Shop Haul | Bastelzeug | Pastel Halloween Deko


 Hallo,

ich habe mich dazu entschlossen meinen Blog wieder wie in alten Zeit zu nutzen. Simple und ohne viel schnick-schnack. Damit es nicht ganz umsonst war mir die Domain zu kaufen ^^°.
Vor ein paar Tagen war ich in unserem 1-Euro Shop und da habe ich ganz hübsche Blöcke mit Motivpapier entdeckt. Preise könnt ihr euch ja jetzt denken ;P
Einen Haul habe ich davon sogar schon abgedreht, aber es einfach noch nicht geschafft das Footage zu verarbeiten, also keine Panik, das dazu passende Video wird bald auf meinem YouTube Kanal zu sehen sein.
Zu meiner Ausbeute, - jeder der mich so ein bisschen kennt, weiß, dass ich Halloween über alles liebe und es jedes Jahr nicht auslassen kann! Auch dieses Jahr freue ich mich wieder wie ein kleines Kind auf dieses Event und habe viele tolle Video-Ideen, unter anderen wird es auch ein Deko-DIY mit den kleinen Kürbisen geben. (Die sind übrigens schon angemalt, waren davor in den typischen Farben orange/gelb bemalt.)
Dann habe ich noch so ein Karten-"mach"-Set gefunden mit vier schwarzen Umschlägen, dazu passende Karten in kraftfarben und zwei Stiften, die Stifte sind übrigens garnicht so schlecht! Aber eigentlich musste das Set mit, weil ich die Briefumschläge in schwarz unbedingt haben wollte.
Passend dazu gab es so PVC-Lable-Sticker auf denen man mit Kreide schreiben soll. Das habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich habe bereits zwei von den Stickern verbastelt und sie gefallen mir wirklich sehr gut. Zudem kleben sie auch echt gut!
Als letztes die fünf Blöcke, ich dachte ich sehe nicht richtig, als ich in den Euro-Shop gelaufen bin. Genau diese Pastelfarben habe ich gesucht! Aus dem Grund musste der eine mit den hellen Farben auch gleich zwei mal mit und was soll ich sagen, ich habe bereits sachen mit dem Papier gebastelt!

Wenn euch interessiert was aus den Materialien passiert, dann abonniert doch meinen YouTube Kanal:








Hello again

Hey Leute,
es gibt ein kleines aber feines Update. Aktuell bin ich wieder fleißig am Videos auf YouTube produzieren :) und im Oktober wird es wieder tolle Halloween DIYs, Make-up Tutorials und vieles mehr geben! Ich kann es kaum erwarten.

Aktuell hab ich auch das Karten basteln für mich entdeckt und habe zum aller ersten Mal bei AliExpress besteellt. Ich hoffe so sehr das die Teile schnellst möglich ankommen.

Diese Stanzen habe ich mir bestellt:






Sobald sie ankommen werdet ihr natürlich informiert ;)

xoxo
Tamy

Viel zu tun...

Hey Gals and Guys,

aktuell kann ich leider nicht bloggen, da ich sehr viel mit der Uni zu tun habe. Hoffe ich finde bald mal wieder Zeit euch was schönes zu schreiben.

xoxo
Tamy

Recycle 2 Oversize Tshirts | Gyaru clothing DIY Part 1




Hey Gals and Guys,

nachdem ich durch Lizzie Bees Beitrag wieder enorm Lust bekommen habe, ein schwarz & pinkes Outfit zu tragen, ist mir aufgefallen, dass ich gar nichts pinkes mehr in meinem Kleiderschrank habe. Und an oldschool Ma*rs Teile ran zu kommen ohne dafür ein kleines Vermögen aus zu geben oder 3 Kleidergrößen zu schrumpfen, entschloss ich mich dafür ein DIY zu machen.
Die Challenge aus zwei Oversized Tshirs ein Ma*rs/DreamV inspiriertes Kleid zu machen war angenommen.
Durch das Radio auf der Arbeit habe ich zufällig mitbekommen, dass es bei KiK (Discounter) ein Angebot gab: „T-Shirts für nur 1,99€“. Ich tigerte also kurzentschlossen dort hin und fand auch direkt ein sattes kräftiges pink (hot pink) und ein schwarzes T-shirt. Leider fallen selbst die Größen 48 und 46 etwas klein an Material aus, aber das ist mir erst aufgefallen als ich mir zu Hause die Shirts auseinander genommen habe.

In dem DIY arbeite ich mit
- pinkes Shirt
- schwarzes Shirt
- Elastikspitze
(- goldenen Knöpfen)
- Stecknadeln, Schere, Nahtauftrenner, Faden in schwarz und pink,
- Schneiderkreide
- Nähmaschine

Zudem benutze ich noch drei Kleidungsstücke zur Orientierung bzw. als Schnittmuster Ersatz.





Sieht witzig aus, wie ich so am testen bin, welche Farbe nach oben soll xD aber ich sage euch , es hilft wirklich sich das besser vor zu stellen.
Als nächstes als mir klar, war dass ich pink als Oberteil haben möchte, ging es ans Inspirationen suchen und Ideen skizzieren.

Inspirationen



Ma*rs
Ma*rs



Das Skizzieren hat länger gedauert als alles was ich bisher an dem Kleid geschneidert habe. Da ich (wie ich bereits schrieb) bemerkt habe, dass ich relativ wenig Material zur Verfügung habe. Also musste ich de Details an dem Kleid relativ gering halten und noch zusätzlich mit Spitze arbeiten, ansonsten hätte ich die Rüschen aus dem selben Tshirt-Material gemacht, aber dafür hätte ich extra noch mal ein Shirt kaufen müssen und das versuche ich bei dem Projekt noch zu vermeiden.

Hier seht ihr noch die bisherigen Arbeitsschritte. Wenn ich es schaffe folgt nächste Woche noch ein Video Tutorial dazu.








xoxo Tamy